Motorsägenlehrgänge

Jeder Waldbesitzer sollte einen Lehrgang besuchen, um den sicheren Umgang mit der Motorsäge zu erlernen und zu prüfen, ob angewendete Praktiken den heutigen Sicherheitsbestimmungen entsprechen. Das gilt für Neueinsteiger und Praxiserprobte (bereits im eigenen Wald Aktive) gleichermaßen. Die Entwicklung schreitet auch bei der Motorsägenarbeit voran und mit einem von der SVLFG qualitätsgesicherten Motorsägenlehrgang sind Sie auf der sicheren Seite.

Nach wie vor bieten wir beim WBV Bitburg e.V. Motorsägenkurse an - ab Herbst 2016 nach den neuesten Richtlinien der SVLFG.

Hierzu haben wir unsere Instruktoren/Ausbilder bei der SVLFG entsprechend zertifizieren lassen, sodass es für den Grundlehrgang (Modul A) wieder eine Förderung der SVLFG für die Teilnehmer in Höhe von 15 Euro/Tag gibt.

Der eintägige MS-Kurs Basis (alte Form) für liegendes Holz wird allerdings nicht von der SVLFG gefördert. Dieser Kurs ist in erster Linie für Einsteiger und (Brennholz-) Selbstwerber vorgesehen.

"Im zweitägigen MS-Grundlehrgang (Modul A) werden Kenntnisse in der Aufarbeitung von liegenden Holz und der Fällung von Schwachholz bis 20 cm Brusthöhendurchmesser (BHD) vermittelt. 

Voraussetzung für die Teilnahme an den Kursen ist die körperliche und geistige Eignung sowie eine vorhandene persönliche Schutzausrüstung (PSA) "

Termine:

MS-Basis:

  • Die neuen Motorsägenkurse für Anfang 2017 werden wir in Kürze veröffentlichen.

Kosten:

70,00 Euro (Waldbesitzer u. Mitglieder SVL

90,00 Euro (Selbstwerber)

Grundlehrgang (Modul A) :

Kosten: 150,00 Euro

 

 

          Impressum / Datenschutz