Bäume des Jahres

Bürgermeister Manfred Rodens (VG Speicher) hat die Patenschaft für den diesjährigen Baum des Jahres 2018 -Esskastanie- übernommen und auf dem Betriebsgelände des Waldbauvereins Bitburg auf dem Bitburger Flugplatz gepflanzt. Bürgermeister Rodens zeigte sich sehr erfreut darüber, die Patenschaft für einen seiner Lieblingsbäume übernehmen zu dürfen.

Bürgermeister Moritz Petry (VG Südeifel) hat die Patenschaft für den diesjährigen Baum des Jahres 2017 -Fichte- übernommen und auf dem Betriebsgelände des Waldbauvereins Bitburg auf dem Bitburger Flugplatz gepflanzt.

Bürgermeister Josef Junk (VG Bitburger Land) hat die Patenschaft für den diesjährigen Baum des Jahres 2016 -Winter-Linde- übernommen und auf dem Betriebsgelände des Waldbauvereins Bitburg und der EWH Eifel Wald und Holz Management GmbH auf dem Bitburger Flugplatz gepflanzt. Dies am Tag des Baumes, dem 25.04.2016.

Die Winter-Linde (Tilia cordata) gilt als der Baum mit den vielfältigsten Verwendungsmöglichkeiten, der höchsten Wertschätzung und der größten Bedeutung in der Mythologie. „Es gibt keinen Baum, der mehr mit der Liebe des Menschen verbunden ist und das alleine ist schon eine Kostbarkeit.

Landrat Dr. Joachim Streit hat die Patenschaft für den diesjährigen Baum des Jahres 2015 übernommen und auf dem Betriebsgelände des Waldbauvereins Bitburg und der EWH Eifel Wald und Holz Management GmbH auf dem Bitburger Flugplatz gepflanzt.

Den diesjährigen Baum des Jahres, die Traubeneiche, haben wir mit dem Schirmherrn, dem Bitburger
Stadtbürgermeister Joachim Kandels, am Tag des Baumes (25.04.2014) gepflanzt.

          Impressum / Datenschutz